Apfel-Walnuss-Kuchen mit Zimtsirup

Apfel-Walnuss-Kuchen mit Zimtsirup

Es würde mich bei meinem derzeitigen Apfelkonsum nicht wundern, wenn ich bald selber wie einer aussähe. Aber wenn ich die Chance habe jede Menge glücklich gewachsener Äpfel zu ernten, wäre ich ja schön doof, wenn ich die nicht auch nutzen würde. Selbst nach dem x-ten Apfelkuchen kommen sie mir noch nicht wieder zu den Ohren raus.

Zutaten für 1 Springform:

125 g + 100 g Zucker
1,5 TL Zimt
10 g + etwas + 125 g weiche Butter
225 g Mehl
50 g Walnusskerne
600 g säuerliche Äpfel
1 EL Zitronensaft
1 EL Vanillezucker
Salz
2 Eier, M
1 geh. TL (Weinstein-)Backpulver
50 ml Milch

Für den Sirup 1⁄8 l Wasser mit 125 g Zucker und Zimt aufkochen. Offen ca. 20 Minuten zu einem dickflüssigen Sirup einkochen. 10 g Butter unterrühren. Ca. 20 Minuten abkühlen lassen und dabei mehrmals umrühren.

Springform mit Backpapier auslegen, Rand einfetten. Nüsse grob hacken. Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Sofort mit Zitronensaft mischen.

Ofen auf 175 °C vorheizen (Umluft: 150 °C). 125 g Butter, 100 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. 225 g Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch unterrühren.

Teig in der Form glatt streichen. Ca. 1⁄3 des Sirups daraufträufeln und mit einer Gabel leicht durch den Teig ziehen. Teig wieder glatt streichen. Äpfel darauf ver­teilen und etwas andrücken. Mit Nüssen bestreuen, das nächste 1⁄3 des Sirups darüberträufeln. Im heißen Ofen 40-45 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen. Rest ­Sirup dazureichen und nach Belieben über den Kuchen träufeln.

Quelle: LECKER 09/12 (Mengen geändert)
Aussicht der Äpfel

So eine schöne Aussicht haben die Äpfel, wenn sie noch am Baum hängen…

5 Gedanken zu “Apfel-Walnuss-Kuchen mit Zimtsirup

    • Mein Baum ist es leider auch nicht, träume noch vom eigenen Garten mit Obstbäumen, einem kleinen Gemüsebeet und Löwenmäulchen so weit das Auge reicht… :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.