Über mich

Ich bin ein Food-Nerd. Morgens denke ich als erstes daran, was ich am Abend kochen kann und abends lese ich im Internet nach, was die anderen so gekocht haben. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten und führe eine riesige Lesezeichenliste mit Kategorien wie „Könnte man mal machen“, „Bald machen“ und „Nochmal machen“. Trotzdem weiß ich manchmal nicht, was ich kochen soll.

Zwischen morgens und abends schreibe ich Gebrauchsanleitungen. Sind ja auch fast Rezepte, „tun Sie dies, tun Sie das und schon funktionierts“. Dass mir das Spaß macht, finden viele schon seltsam genug, so dass ich lieber nicht überall rumerzähle, dass ich die Kuchen und Kekse, die ich ab und zu mitbringe, alle fotografiert und online gestellt habe ;-)

Als Aachenerin müsste ich eigentlich Rheinischen Sauerbraten machen und Printen in diversen Formen und Härtegraden backen. Spannender finde ich aber Gerichte aus anderen Ländern, besonders die orientalische Küche mag ich sehr. Das Einzige, was ich nie, nie, nie ins Essen verarbeiten würde, sind Bananen, bähh.