Maronen-Apfel-Ragout zu Pasta

Maronen-Apfel-Ragout zu Pasta

Noch einmal schlafen dann eröffnet hier der Weihnachtsmarkt und dazu passend hab ich heute Morgen die allerersten Schneeflocken gesichtet. Wie schnell das geht, da kann ich ja schon bald anfangen mich durch meine Plätzchenliste zu backen. Jetzt zeig ich hier aber erstmal schnelle, leckere und noch nicht ganz so winterweihnachtliche Nudeln.

Zutaten für 2 Personen:

  • ca. 300 g Maronen mit Schale
    oder 150-200 g vakuumierte Maronen (ich)
  • 1 kleine Zwiebel, fein gewürfelt
  • 1 großer, säuerlicher Apfel, geschält und grob gewürfelt
  • ca. 350 g kurze Pasta
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Rohrohrzucker
  • 5 EL Nudelkochwasser
  • 200 g Sahne
  • 1/2 TL getrockneten Majoran
  • Salz, Pfeffer

Maronen an runder Seite kreuzweise ca. 3 mm tief einschneiden. In kochendem Wasser ca. 5 Minuten köcheln, abgießen, zurück in den Topf geben, mit kaltem Wasser bedecken und nach und nach schälen.

Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Inzwischen Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin ca. 3 Minuten anschwitzen. Maronen zugeben und ca. 2 Minuten mit anschwitzen. Mit Zucker bestreuen, Apfel zufügen und alles unter Rühren ca. 2-3 Minuten karamellisieren lassen. Mit 5 EL Nudelwasser ablöschen, Sahne angießen und mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken.

Nudeln abgießen und zum Maronen-Apfel-Ragout in die Pfanne geben, gut vermischen und servieren.

Quelle: köstlich vegetarisch 5/2013 (Mengen verändert)

 

 

4 Gedanken zu “Maronen-Apfel-Ragout zu Pasta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exceeded. Please reload the CAPTCHA.